homepage-header-03

<>

Wochenbericht Nr. 5/2018

Die Themen sind u.a.

  • Nachrüstung von Diesel PKW
  • Gewaltexzesse gegen die Rohingya stoppen
  • Grundsteuer
zum Wochenbericht

Plastikvermüllung stoppen

„Plastikmüll im Meer, Mikroplastik auch in deutschen Flüssen, wieder steigende Landschaftsvermüllung durch Littering – die Probleme durch Plastikmüll nimmt weltweit zu“, so der Bundestagsabgeordnete und abfallpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Michael Thews.

weiterlesen ...

Ausbau DB-Strecke Lünen-Münster – Noch immer keine Klarheit – SPD fordert weiter zweigleisigen Ausbau

Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Thews hat gemeinsam mit seinem Kollegen Bernhard Daldrup, SPD-MdB aus dem Münsterland, erneut nachgehakt: Kommt der zweigleisige Ausbau der Bahntrasse Lünen-Münster? Wann erfolgt die endgültige Aufnahme des Projekts in die Kategorie „Vordringlicher Bedarf“ des Bundesverkehrswegeplans?

weiterlesen ...

Antibiotikaeinsatz in Human- und Tiermedizin reduzieren

Das Auffinden multiresistenter Keime in niedersächsischen Gewässern zeigt die Notwendigkeit, aus Gesundheits- und Umweltschutzgründen den Eintrag von Antibiotika in die Umwelt zu verringern.

weiterlesen ...

Meine Rede vom 15.03.2018

Beratung des Antrags der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Unser Wasser vor multiresistenten Keimen schützen

zum Video ...

Schülergruppe des Gymnasiums Hammonense in Berlin

Ich habe mich sehr gefreut als erste Besuchergruppe in diesem Jahr und in dieser Legislaturperiode Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Hammonense aus Hamm begrüßen zu dürfen.

weiterlesen...

Heiko Maas spricht schweigende Mehrheit der Demokraten an

Kategorien: Allgemein,Pressemitteilung,Wahlkreis

Multi 01Multi 02Multi 04„In Berlin wird viel über Integration gefaselt, hier wird sie gelebt.“ Starke Worte unseres Justizministers Heiko Maas, mit dem ich heute das Multikulturelle Forum in Hamm besuchte. Mit dem Geschäftsführer, Kenan Kücük und Gästen gab es ein Fachgespräch zum Thema: „Demokratie leben, fördern und verteidigen“. Ich unterstütze die Arbeit des Multikulturellen Forums im Bereich Bildung und Integration und habe in diesem Zusammenhang noch einmal meine Überzeugung bekräftigt, dass Bildung kostenfrei sein muss. Von der Kita bis zum Studium oder dem Meister darf Bildung nichts kosten. Denn Bildung ist der Schlüssel zur Integration.
Multikulti sei nicht gescheitert, bekräftigte Heiko Maas in seiner Rede. Es sei wichtig, diese Arbeit weiter mit Leben zu füllen, so wie das Multikulturelle Forum das inzwischen in sechs Städten tue. Menschen zusammenzuführen, ist die beste Form der Prävention gegen Rassismus und Extremismus. Der Justizminister sprach sich für ein Einwanderungsgesetz aus. „Das haben wir bereits auf den Tisch gelegt, aber unser Koalitionspartner hat seine Zustimmung verweigert“, erklärte Thews.
Maas erinnerte an demokratische Werte in unserem Land, die häufig als selbstverständlich betrachtet würden. Es gelte aber jetzt, diese Werte nicht nur zu leben, sondern sie auch zu verteidigen. Er rief die schweigende Mehrheit der Demokraten auf, sich gegen eine laute Minderheit von Rechtspopulisten und Extremisten zu positionieren. „Die Mehrheit muss zMulti 03eigen, dass sie eine Mehrheit ist“, sagte Maas zum Abschluss seines Besuches in Hamm.